Neurode Palac Jugowice

Neurode

Neurode (Nowa Ruda) liegt im Nordwesten Polens am Rand des Eulengebirges, unmittelbar an der polnisch-tschechischen Grenze.Die Stadt liegt an dem Włodzica(Walditz)-Fluss, am früheren Handelsweg, der durch Tschechien, Niederschlesien nach Deutschland führte. Es scheint als ob die Zeit in Neurode gestanden wäre.

Früher Bergwerkestadt

Die Stadt war als  eine Bergwerkestadt bekannt, gegenwärtig ist das kleine Industriestadt.Die Bergwerke aus der Umgebung von Neurode gehören zu den ältesten in Polen. Die ersten Überlieferungen gehen auf das 1434 Jahr zurück. Kohlegewinnung hat das beteutende Spüren auf die Stadtgeschichte eingeprägt. Während des zweiten Weltkriegs fand da eine Katastrofe im Bergwerk Ruben statt. 187 Bergarbeiter sind damals ums Leben gekommen. Trozt vielen Umfällen und Katasrofen waren die Bergwerke und die Textilfabriken die  meiste Arbeitsstellenfür die Neurode-Bewohner. Die Geschichte, die eng mit den Bergwerken verbunden ist finden Sie in der Stadt praktisch überall. Letzte Grube wurde im 1994 geschlossen. Seit 2000 werden auch die Textilfabriken zugemacht, deshalb ist dort dia Arbeitslösigkeit relativ hoch.

Touristische Stadt

Neurode ist eine malerische Stadt, in der Umgebung sind viele touristischen Attraktionen, Kirchen und andere Sehenswürdigkeiten, unter anderen Bergwerke. Die Wanderung durch das Bergwerk in Neurode beginnt im Museumsgebäude, wo man Exponate zum Thema unterirdischer Bergbau sehen kann. Da hat man Überblick über die ehemalige Bergbautechnik einschließlich der riesigen Maschinen für die Gewinnung der Steinkohle und zahlreicher Werkzeuge. Man kann auch eine Route mit der Bergwerkbahn machen.

  • Odległość od Pałacu Jugowice: 24 km, ok. 35 min
  • Die Entfernung vom Palac Jugowice: 24 km, ca. 35 Min.

Zurück