Gross Rosen Palac Jugowice

Gross Rosen

Konzentrationslager Gross Rosen ist im Dorf Rogoźnica gelegen und wurde im Jahr 1941 im August gegründet. Am Anfang er war ein Teil vom KZ-Lager in Sachsenhausen. Vom 1. Mai 1942 funktionierte er selbstständig. Gross Rosen zusammen mit Bergwerken  in Wüstewaltersdorf,  mit dem Schloss Fürstenstein und mit der Kynsburg war ein Teil von dem Projekt Riese.

Konzentrationslager

Gross Rosen war ein Konzentrationslager. In diesem Lager und in seinen Filialen wurden ca. 125 Tausend Menschen festgehalten – hauptsächlich jüdischer, polnischer und russischer Herkunft. 40 Tausend sind gestorben – wegen Schinderei, Hungerrationen und andauernden Misshandlungen. Die Häftlinge heben vorwiegend an dem Bau des Komplexes Riese gearbeitet. Der unterirdische Stollen sollte als Waffenfabrik oder Hitlersquartier dienen.

Museum

Gegenwärtig gibt es in dem früheren Lager ein Museum. Im Lager kann man das Eingangstor, hölzerne Baracken, das Krematorium, den Waschraum, die Häftlingsküche und die Wand – Ort der Massenexekutionen besichtigen. Es ist möglich auch die Fotosammlung und einen Film von der grausamen Zeit anzuschauen. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Sie können auch mit dem Führer das Museum besichtigen. Für die Kinder unter 13 Jahren Eintitt ist verboten.

  • Preise: 3zł für Parkplatz
  • Öffnungszeiten: 10.00 -19.00
  • Adresse: 58-152 Goczałków Rogoźnica
  • Entfernung von Palac Jugowice: 40 km, ca.1 Stunde

Zurück