Goldgrube in Reichenstein Palac Jugowice

Goldgrube in Reichenstein

Im Ort Reichenstein finden Sie ineressante Goldgrube. Die Bergbautradition greift ca.1000 Jahre vorher. In der Vergangenheit herrschte da ein echtes Goldfieber, als erscheinte, dass der Boden an Edelmetalen, u.a. Gold reich ist. Gegenwärtig können Sie ein unterirdisches Museum der Goldbergwerksgeschichte und der Goldschmelze bewundern. Erste Urkunde, die Goldgewinnung an dieser Stelle betrifft, kommt aus dem 13. Jahrhundert.

Interaktive Programme

Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Grube modernisiert, Elektrizität  angeschlossen, die Bahnlinie zwischen Reichenstein und Kamenz eingerichtet. Im 1996 hat man mit den ersten Ausflügen in Stollen organisiert. Die Strecke führt durch Museum, durch den schwarzen/Todes- Stollen, wo nach der Sage ein Gnom Goldschatz bewachtete, und dann zum unterirdischen Wasserfall. Todesstollen das ist ein Ort mit grausamer Geschichte, wo die Bergarbeiter, die das Gold geklaut haben, hingerichtet wurden. In der Grube werden auch die Bootsfahrten organisiert.  An dieser Stelle werden auch andere Attraktionen wie zum Beispiel: Goldwäscher, Münzenpräger und Zertifikatereichen. Wenn Sie an die Goldgrube Intersse haben, raten wir Ihnen die Eintrittskarten früher zu bestellen. Man kann die Führung in der deutschen und englischen Sprache buchen.

Wir empfehlen warme Kleidung und entsprechende Schuhe mitnehmen. In der Grube ist es sogar im Sommer kühl und feucht.

  • Preise: 17 zl Erwachsene, 14 zl Kinder
  • Öffnungszeiten: täglich von 9:00 bis 18:00 (1. April – 31. Oktober) und 09.00 – 17.00 (1. November – 31. März)
  • Adresse: ul. Złota 7, 57-250 Zloty Stok
  • Die Entfernung vom Palac Jugowice: 63 km, ca. 1 Stunde 20 Min.

Zurück