Von / 22nd Juni, 2015 / Blog / Off

Natur in Niederschlesien

Wir haben mehrmals  auf unserer Seite über Natur in Niederschlesien, in der Umgebung von Palac Jugowice geschrieben. Auf unserer Liste der touristischen Attraktionen haben wir die ganze Reihe von sehenswerten historischen Plätzen, die jährlich  Hunderte Touristen verlocken. Aufmerksam sind auch interessante Naturplätze. Wir wollen heute Ihnen mehr Aufmerksamkeit opfern. Während der Sommerferien in Polen kann man einfach die Natur nicht vergessen.

Flora

Niederschlesien wird durch viele Leute als die attraktivste Region im unseren Land beachtet. 20 % der Oberfläche gehört zu den Naturschutzgebieten.

Die Region ist außergewöhnlich vor allem trozt der zahlreichen, verwechlungsreichen Landschaften. Die Ebebenen führen zu dem Gebirgs- und Hügellandschaften. Relativ mildes Klima beinflusst Vielfalt der Pflanzenarten. Man kann hier vor allem Eiche, Buche, Birke, Linde, Ahorn, Ulme,  Esche und Hagedorn.

Je höher wandert man, desto man mehr Buchen trifft. Auf Höche über 1500 m gibt es vorwiegend die Nadelbäume.

Fauna

Während der Spaziergänge kann man leicht Hirsche, Rehe, Wildschweine, Füchse, Mufflons und zahlreiche Vögel treffen.

In Europa immer seltener kann man schönen, Naturschutz Gebiete finden – Niederschlesien ist nicht der Fall. Auf Sie warten hier wunderbare Wanderung- und Radrouten und im Winter herrliche Skipisten.

Zurück